• Alles anzeigen
  • Beschreibung
  • Details
  • Produktbilder
  • Optionen
  • Zusatzoptionen

Nihonto -antike WAKIZASHI - 脇差 - Izumi ...

Artikelnr.: 19257 - Wakizashi

Kunitora wurde der Ehrentitel "Izumi no Kami" verliehen. Damit verbunden war die Erlaubnis das Chrysathemenmotiv auf die Schwertangel zu gravieren.

The 3 generations Kunitora worked for the Naitō family (内藤), the daimyō of the Yunagaya fief (湯長谷藩) of Mutsu province who had an income of 15.000 koku. The 1st generation Kunitora was a student of Inoue Shinkai (井上真改) and according to transmissions of the Nemoto family (根本), the family to which the Kunitora smiths belonged, he had also studied in Kyōto under a Kinmichi (金道) but it is not mentioned under which Kinmichi. He was active around Jōkyō (貞享, 1684-1688) and as he was a Kinmichi-student, he received the permission to engrave a chrysanthemum onto his tangs. He forged a dense mokume and tempered a midare, hiro-suguha, notare or midare in nie-deki. His honorary title „Izumi no Kami“ (和泉守) was also granted to the 2nd and 3rd generation Kunitora.

Es liegen keine Referenzsignaturen vor. Auch wenn keine konkreten Anhaltspunkte dafür vorliegen,  wäre es daher auch denkbar, dass dieses Wakizashi von seinem Sohn gefertigt wurde.
 
Die Klinge wurde zuletzt in Shirasaya tradiert. Der letzte japanische Besitzer  hat die Koshirae  aus verschiedenen Schwertern zusammengesetzt. 
 
  • Produkt in Warenkorb legen:

    Preis:
    Anzahl:
Sie haben technische Probleme? Schreiben Sie an unseren Technik-Support: technik@japan-budo.com
Sie haben Fragen zu unseren Produkten? Dann wenden Sie sich an: info@japan-budo.com
Wiederholt klicken, um den Warenkorb wieder zu verstecken. Warenkorb: 0 Produkt 0,00 Warenkorb
  • Warenkorb ist leer
Sicher einkaufen mit:
Login
Produktsuche
Gehe zu Kategorie ...

created by Gamboo

© 2006-2019 by Japan Budo
All Rights Reserved.